Bad Nenndorf Boys – neues Album bald draussen!

Kein Wunder, dass die Konzerte der „Bad Nenndorf Boys“ nicht nur gut besucht (sondern teilweise sogar ausverkauft) sind: die Band schafft den Spagat zwischen Ska und Punk mit Leichtigkeit und bedient damit zwei wirklich feierwütige Publikumsgruppen.

Und wie es sich für eine vernünftige Ska-Combo gehört, ist die Bühne voll. Ganze sechs Musiker stehen bei den „Bad Nenndorf Bays“ on Stage: Dennis Koller (Gesang), Georg Kovacs (Gitarre), Lukas Aguirre (Bass), Nils Riemer (Trompete), Eike Preuß (Posaune) und Hauke Huchzermeyer (Schlagzeug). Seit 2002 machen die Jungs aus Niedersachen zusammmen Musik und haben in dieser Zeit ganze fünf Studio-Alben veröffentlicht. Das sechste Album steht kurz vor der Veröffentlichung. „Auftstehen! Tanzen!“ wird es heißen – und hier ist der Name Programm. Wer jemals auf einem Ska-Konzert gewesen ist wird wissen, dass sich Fans dieser Musikrichtung nicht lange bitten lassen – und so ist Spaß garantiert, wenn die „Bad Nenndorf Boys“ live zu sehen sind. Und das sind sie 2011 des öfteren: am 21.4. zusammen mit den Spaniern Kaso Perdido und Speed Bumb in der Rockmeile in Haste oder auch am 7. August in Berlin beim legendären Resist to Exist-Festival.

Es darf also getanzt werden in diesem Jahr! Und wer die Band live nicht erleben kann, darf auf das neue Album gespannt sein und sich in der Zwischenzeit mit den bereits erschienenen Alben über Wasser halten.

Nächste Konzerte:

Fri, 1st Apr 2011 K3 Hameln
Thu, 21st Apr 2011 Rockmeile (Hotel und Restaurant Seegers),Haste bei Hannover
Sat, 23rd Apr 2011 Osterrocknacht – Kronenwerk Gelände, Bückeburg
Sat, 30th Apr 2011 Rathausplatz O.A., Oldenburg
Fri, 24th Jun 2011 St. Pauli Vereinsheim, Hamburg

myspace

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>