Beach Boys Konzerte 2012 – Tour-Daten

Nach ihrer angekündigten Wiedervereinigung vor kurzem hat eine der erfolgreichsten Bands der 60er Jahre, The Beach Boys, mitgeteilt, dass ihre Tournee 2012 auch Konzerte in Deutschland beinhalten wird. Das dürfte alle Fans von Brian Wilson und Co. freuen, denn auch das Mastermind der Truppe ist diesmal mit dabei.

Von vielen Fans und neu Anhängern wurde mit Neugier darauf gewartet, ob es auch Beach Boys Konzerttermine in Deutschland geben wird. Die meisten Auftritte werden in den USA stattfinden. Laut Tourdaten, die aber noch nicht ganz bekannt sind, werden auch mehrere Auftritte außerhalb der USA stattfinden. Doch wo genau ist noch nicht endgültig bekannt.

Für August kommenden Jahres sind zwei Auftritte in Deutschland angekündigt worden. Ein Konzert in Stuttgart und ein weiteres in Berlin. Der Vorverkauf für beide Termine hat jedoch jetzt schon begonnen. Es sind mehr als 50 Konzerte außerhalb der USA geplant.

Tour: Beach Boys Konzerte 2012

03. August 2012 Berlin – o2 World Berlin -> Tickets
04. August 2012 Stuttgart – Hanns-Martin-Schleyer-Halle -> Tickets

Die genauen Beach Boys Tourdaten und die Konzerttermine sind noch nicht bekannt. Doch die Vermutungen, dass die wiedervereinigte Band bei der Tour 2012 auch in Deutschland auftreten wird hat sich, zur Freude vieler Fans schon mal als richtig bewiesen. Diese Tournee markiert auch gleichzeitig das 50. Jubiläum der Band. Während der Tour werden The Beach Boys nicht nur ihre Hit-Songs der 60er vorführen. Passend zum Jubiläum haben sie auch ein neues Album erfasst, das sie kommendes Jahr einführen werden.

In einem Interview mit dem US Magazin Rolling Stones mit Mike Love, meinte er, dass sie für diese Auftritte auf die gut eingespielte Band von Brian Wilsons zurückgreifen werden. Brian Wilsons Band wird also im nächsten Jahr als Backingband der The Beach Boys auftreten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>