Blink 182 Tour 2012 – Vorverkauf und Termine

Sie kommen aus San Diego und besuchen 2012 Deutschland. Blink 182 kommt im Juni für drei Konzerte zu uns. Beginnen werden sie die Tournee in Essen, danach sind Frankfurt und Berlin an der Reihe. Fans von Blink 182 warten bereits sehnsüchtig auf die Rockband aus den USA. Tickets sollte man sich bereits jetzt sichern, denn erfahrungsgemäß werden die Konzerte bald ausverkauft sein.

Gegründet wurde die Band „Blink one eighty-two“, wie sie ausgesprochen wird, 1992 von Mark Hoppus und Tom DeLonge, Travis Barker kam erst 1998 zur Band, er löste Scott Raynor ab. 1999 schafften Blink 182 den Durchbruch, das Album „Enema of the State“ wurde insgesamt fünfmal mit Platin ausgezeichnet. Weitere erfolgreiche Alben und Singles wie „Whats My Age Again?“ oder „All the Small Things“ folgten und brachten Gold- und Platinauszeichnungen. 2005 gründete Tom DeLonge Angels & Airwaves und Blink 182 wurde in den Hintergrund gestellt. Erst 2009 kam es zur Wiedervereinigung.

Die Fans freuen sich und haben die Tourdaten intensiv studiert, um die besten Konzerttermine herauszusuchen. Wenn Blink 182 auf der Bühne stehen, dann brodelt jede Halle und jedes Stadion, die Stimmung ist unvergleichlich und deshalb sollte man sich die Tickets bereits im Vorverkauf bestellen. „Stay together for the Kids“ heißt das aktuelle Album von Blink 182. Diese Songs werden die Rocker auf den Bühnen ebenso zum Besten geben wie die erfolgreichsten Stücke ihrer Karriere. Um dabei zu sein, wenn Blink 182 Deutschland rockt, sollte man also schnell kümmern.

Tour: Blink 182 Konzerte 2012 & Tickets

-> Tickets für Blink 182 bestellen

25. Juni 2012 Essen – Grugahalle Essen
26. Juni 2012 Frankfurt am Main – Festhalle Frankfurt
30. Juni 2012 Berlin – Zitadelle Spandau

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>