„BOCK“ – neues Album „BOCK – ungestöpselt“ draussen!

Die Gründung der Olderburger Band „BOCK“ muss ein echtes Vergnügen gewesen sein. Von einem fünftägigen Gründungsritual auf einem einsamen Bauernhof ist hier die Rede – und herausgekommen ist dabei „BOCK“. Der Name kommt nicht von ungefähr – beschreibt er doch so ziemlich das, was die Band selbst mit dem Musik-machen verbindet: es macht einfach Spaß (umgangssprachlich: „Bock“).

„BOCK“ machen ausnahmslos handgemachte Musik – eine Mischung aus Rock, Jazz, Blues, ein bißchen Liedermacherei und Latin. Thematisch dreht es sich bei den Songs um das Leben, wie es nun mal ist: mit Ecken und Kanten, Ups und Downs – aber „BOCK“ machen daraus immer wieder die augenzwinkernde Version, die zum Schmunzeln anregt. Keine Frage: „BOCK“ verstehen es exzellent, ihr Publikum zu unterhalten.

„BOCK“ – das sind: Martin Baumert (Gesang, Gitarre, Tasten), Jo Braun -(Gesang, Gitarre), Heiko Janssen (Gesang, Bass), Kalle Schlicht (Gesang, Schlagzeug) und Frank Schmidt (Saxophon, Percussion). Nach ihrem ersten Album „BOCK – live“ (welches noch deutlich Funk- und Jazz-/Rock-lastiger ist) haben „BOCK“ nun ihr zweites Album veröffentlicht. „BOCK – ungestöpselt“ heißt es und kommt – wie der Name vermuten lässt – komplett unverstärkt und mit Unterstützung eines Saxophons daher. Veröffentlicht wurde dieses Album unter ihrem eigenen Label „BOCKMUSIK“. Der Sound von „BOCK“ kommt auf diesem neuen Album sehr sympathisch und authentisch herüber – eine Hörempfehlung!

Live-Termine:

25.03.2011 – Wilhelm 13 (Oldenburg) – CD-RELEASE
02.04.2011 – Weltbühne Heckenbeck (Bad Gandersheim)
14.05.2011 – Björns Elsfleth
08.07.2011 – Captain Ahab (Cuxhaven)

myspace

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>