Bühne frei für BLAX!

Auf Oldie-Cover-Bands wird ja hierzulande vor allem seitens der jüngeren Generation gerne eine bisschen spöttisch herabgesehen. Wer sich aber mit der Bandgeschichte von „BLAX“ auseinandersetzt, senkt demütigst sein Haupt angesichts der scheinbar grenzenlose Spielfreude und Musiker-Lebenserfahrung, die da auf der Bühne steht. Seit unglaublichen 49 Jahren kann Jochen Laschinsky (Gesang bei BLAX) von Auftritten mit diversen Bands berichten, die ihn durch die Jahre begleitet haben. Motor dieser „musikalischen Umtriebigkeit“ war immer die absolute Begeisterung für die Interpreten der damaligen Zeit. So nannte sich die zweite Combo Laschinskys beispielsweise „Mushroams“ – in Anlehnung an die „Beatles“.

Bis es schließlich zur Gründung von „BLAX“ kam, sollten noch etliche Jahre ins Land gehen. 1987 dann ist es soweit: „Bremens lang ersehnte Alternative X“ findet sich – kurz: „BLAX“. Die Stärke der Combo besteht zu dieser Zeit vor allem darin, nicht nur die bekannten Klassiker zu spielen, sondern auch die unpopuläreren, gewagteren Songs.

2001 findet sich „BLAX“ in seiner derzeitigen Besetzung zusammen: Jochen Laschinsky, Patty Arens, Uwi Hemken, Harry Bulmahn und Pit Baumgarten stehen von nun an gemeinsam auf der Bühne. Songs von „Cream“, „Deep Purple“, natürlich den „Beatles“ und vielen vielen mehr gehören zu ihrem Repertoire und werden nach wie vor mit größter Begeisterung und Spielfreude dargeboten. Und da diese Begeisterung ansteckend ist, sind „BLAX“ gern gesehene Gäste und sind daher bald wieder live zu sehen!

30.04.2011 Borgfelder Landhaus (Tanz in den Mai)
01.05.2011 Waldbühne Bremen ab ca. 11:30h
21.08.2011 Waldbühne Beat Frühschoppen
25.12.2011 Meisenfrei

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>