Chris de Burgh Konzerte 2013 – Tour-Daten

Weltstar Chris de Burgh kommt im April 2013 wieder auf Tour und verwöhnt seine Fans mit acht Konzerten. Die Konzerttermine gehen vom 5.4.2013 bis zum 20.4.2013, nur etwa zwei Wochen wird der charismatische Ire in Deutschland weilen.

Wer sich ein Ticket sichern will, kann sich aus folgenden Veranstaltungsorten ein Konzert aussuchen: Die Arena in Trier, die Hans Martin Schleyer Halle in Stuttgart, die Olympiahalle in München, die SAP Arena Mannheim, die O2 World Halle in Berlin und die König Pilsener Arena Oberhausen. Es handelt sich also wieder um groß aufgezogene Events mit erstklassigem Bühnenaufgebot und Live-Sound.

Tour: Chris de Burgh Konzerte 2013

05. April 2013 Trier – Arena
06. April 2013 Stuttgart – Hanns-Martin-Schleyer-Halle
08. April 2013 Neu-Ulm

-> TICKETS für Chris de Burgh bestellen

09. April 2013 München – Olympiahalle
13. April 2013 Mannheim – SAP Arena
15. April 2013 Berlin – O2 World
16. April 2013 Braunschweig – Stadthalle
18. April 2013 Hamburg – O2 World
20. April 2013 Oberhausen – König Pilsener Arena

Der Vorverkauf für die Chris de Burgh Konzerte 2013 startete bereits Anfang Dezember 2011. Gespielt werden auf dieser Tournee die Songs seiner aktuellen zwei Alben Footsteps 1 & 2. Dies sind keine eigenen Songs von Chris de Burgh, sondern solche, die sein Schaffen entscheidend beeinflusst haben. So unter anderem „Let It Be“ von den Beatles, „All Along The Watchtower“ von Gitarristenlegende Jimmy Hendrix oder „American Pie“ von Don Mc Lean, das zuletzt Madonna in die Charts brachte. Sogar ein Song aus Deutschland ist dabei, das legendäre „Über sieben Brücken musst du gehen“, im Original von Karat, später gecovert von Peter Maffay. Laut Chris de Burgh, haben ihn all diese Songs animiert, selbst Lieder zu komponieren. Der Titel „Footsteps“ steht also als Metapher dafür, wie er seine ersten Schritte im Musikbusiness in den Fußstapfen seiner Vorbilder getätigt hat. Tickets für die begehrten Konzerte zu den acht Tourdaten gibt es ab 35 Euro an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie im Internet und per Telefonbestellung. Chris de Burgs Alben verkauften sich 45 Millionen Mal und erreichten 200 Mal Gold- und Platinstatus. Wer nur sein „Lady In Red“ und “ Don’t Pay The Ferryman“ kennt, hat wahrlich etwas verpasst und könnte bei einem dieser Konzerte 2013 einen großartigen Künstler der Gegenwart kennen lernen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>