Dead Can Dance live Tour & Konzerte 2013

Dead Can Dance gibt es 2013 live in diversen deutschen Städten zu sehen. Infos und Tickets zur Tour und den Konzerten der Band mit der Mischung aus rockigen, keltischen, arabischen und anderen Stilen der Weltmusik.

Dead Can Dance tanzen auch 2013 weiter

Für all diejenigen, die es 2012 verpasst haben, an der Tour von Dead Can Dance teilzuhaben, kommt 2013 die Gelegenheit, das Versäumte nachzuholen. Mit dem Studioalbum „Anastasis“ ist die Band 2012 sechzehn Jahre nach dem letzten Album „Spiritchaser“ und der Wiedervereinigung 2011 erstmals wieder live im Konzert aufgetreten und hat wie in alten Zeiten sein Publikum verzaubert. Der Vorverkauf für die Tour 2013 hat schon begonnen.

Die wenigen Konzerte 2012 hierzulande waren im Nu ausverkauft, was auf die Nachricht der Auferstehung von Dead Can Dance und der charismatischen Ausstrahlung von Lisa Gerrard und Brendan Perry zurückzuführen ist. Beide Stimmen haben in den Jahren an Frische nichts eingebüßt. Lisa Gerrards hypnotischer Alt, der nie ganz von dieser Welt zu sein scheint und Perrys empfindsamer Bariton wechseln sich im Repertoire ab und tragen durch einen Songteppich, der Anklänge an arabische und keltische Musik aufweist. Dead Can Dance knüpfen an ihre früheren Werke und Ausflüge in die Weltmusik an, als wären sie nie der Bühne fern geblieben, abgesehen von den jeweiligen Soloprojekten von Lisa Gerrard und Brendan Perry.

Tour: Dead Can Dance Konzerte & Tickets 2013

-> TICKETS für Dead Can Dance bestellen

9. Juni 2013 – Wien
16. Juni 2013 – Dresden
17. Juni 2013 – Berlin
19. Juni 2013 – Hamburg
21. Juni 2013 – Gelsenkirchen

Für die Fans von DCD nichts Neues – waren sie es doch, die seit den Gründungsanfängen 1981 Elemente der Rockmusik, der Neoklassik, mittelalterlicher Choralmusik und des Folk mit außergewöhnlichen Instrumenten untermalt und zu schaurig schönen und feierlich getragenen Stücken verarbeitet haben. Die Bühnenshow lebt von den beiden Sängern, der vielköpfigen Band und dem Percussionisten David Kuckhermann und bietet Songs vergangener Alben und die von „Anastasis“. Zum Weinen schön, ergreifend und magisch sind nur ein paar Kommentare nicht nur eingefleischter Fans zur klanglichen und visuellen Atmosphäre eines außergewöhnlichen Abends.

Sämtliche Konzerte von Dead Can Dance in Deutschland 2013 finden an so interessanten und passenden Open Air Kulissen wie der mittelalterlichen Berliner Zitadelle oder dem Amphitheater am Rhein-Herne-Kanal in Gelsenkirchen statt und versprechen ein einzigartiges Konzerterlebnis.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>