„DIRTY / DEEDS“ – von Fans für Fans!

Wer hätte ahnen können, wohin die Verehrung für Bon Scott eines Tages führen würde? Bon Scott, ehemaliger Sänger der Band AC/DC, starb bereits am 19. Februar 1980. Exakt 20 Jahre später fand sich in Heidelberg eine Combo aus verschiedenen Musikern bereits bestehender Bands zusammen, um würdig – und vor allem musikalisch würdig – an Bon Scott zu erinnern. „DIRTY / DEEDS“ ward geboren.

Marcus “BC” Pföhler (vocals), Alex Weigand (bass, vocals), Martin Jug (drums), Alex Kraft (guitar, vocals) und Stefan Pollich (guitar, vocals) haben seit ihrem ersten, ausverkauften Konzert einfach nicht mehr aufgehört, diese Musik weiter auf die Bühnen zu tragen. Und der Erfolg gibt ihnen recht, denn neben Auftritten in Kabul (Afghanistan) und dem Wacken Open Air 2006 und 2008 konnte sich die Band als Headliner auf dem Wacken Seaside positionieren. Und die Fangemeinde wächst unaufhörlich.

Das Repertoire der Band umfasst ausschließlich die alten AC/DC-Songs, die Bon Scott noch selbst performen konnte – die ersten fünf LPs von AC/DC. „DIRTY /DEEDS“ bieten aber nicht nur platt gecovertes Material – vielmehr hat die Band ihren eigenen Weg gefunden, die Songs umzusetzen, allerdings ohne sich zu sehr vom Original zu entfernen. „DIRTY / DEEDS“ sind als Live-Combo gegründet worden – und hier liegt auch ihre Stärke. Für AC/DC-Fans absolut empfehlenswert und in Heidelberg längst kein Geheimtipp mehr.

18.03.2011 | DIRTY DEEDS @ the K-A-R-L (Heidelberg)
23.04.2011 | DIRTY DEEDS @ Alex Birthday Event
24.04.2011 | DIRTY DEEDS @ Schwimmbad- Musik- Club Heidelberg
28.05.2011 | DIRTY DEEDS @ Nesselried- Backyard 53 !!!!!!
04.06.2011 | DIRTY DEEDS @ B-A-R 2011 open air Heidelberg
24.09.2011 | DIRTY DEEDS @ Heidelberger Herbst (Untere Strasse)
29.12.2011 | DIRTY DEEDS @ X-MAS Festival Eppelheim

myspace

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>