Grand Massive – Schwedisch-deutsche Hard-Rock-Kombi

Bei Grand Massive ist der Name Programm: massiv, erdig, unumstößlich wie ein Felsen kommen die schwer rockenden Songs des Quintetts aus Bayern daher. Dass der manchmal an Band wie Black Sabbath oder auf Kyuss gemahnende Sound zwischen Stoner und Metal deutlich international ausgerichtet ist, hat sicherlich auch ein bisschen damit zu tun, dass mit Tony Hermansen ein waschechter Schwede am Mikrofon zu finden ist. Im Hintergrund türmen sich währenddessen die Riffs auf.

Im Jahr 2009 legten Grand Massive ihre erste, selbstbetitelte EP vor, die schon deutlich klar machte, wohin die Reise gehen soll. Und die Fachpresse fand seinerzeit lobende Worte. Hinter artverwandten US-Bands beispielsweise müsse sich die Band keineswegs verstecken, so der Tenor zum Erstlingswerk. Live spielten Grand Massive beispielsweise schon beim Wacken Open Air – wer es dahin geschafft hat, gehört bekanntlich nicht mehr zu den kleinen Lichtern der Szene. Aktuell sind leider keine Tour-Termine angekündigt, auch auf neue Aufnahmen muss man wahrscheinlich noch ein wenig warten. Vorbeischauen auf der Myspace-Seite der Band lohnt sich aber trotzdem. Da gibt es u.a. ein paar Videos, wie dieses:



-> Myspace

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>