Hopscotch – neue Live-Gigs

„Hopscotch“ (zu deutsch: „herumhopsen“ oder auch Bezeichnung für das Kinder-Spiel „Himmel und Hölle“) sind eine Band aus Damstadt, die eins wirklich gut können: abrocken. Die fünfköpfige Band machen einen erstklassigen Mix aus Punk, Metal, Hardcore und Rock – und das bereits seit 2002.

Die Jungs sind in der Szene sicherlich keine Unbekannten mehr, denn in den vergangenen Jahren traten „Hopscotch“ auffallend oft als Support für wirklich namhafte Bands in Erscheinung. Mit dabei waren unter anderem: Volbeat (DK), Supersuckers (USA), Heideroosjes(NL), Sub7even (GER), Rhino Bucket (USA),Turbo A.C’s (USA), Babylon Bombs (SWE) und Vains of Jenna (SWE).

Markus (Vocals), S.Stoner (Bass/BackVocals), Kai (Guitar), Basti (Guitar) und Chiir the Legend (Drums) sind „Hopscotch“ – und haben derzeit eine ganz besondere Mission. „Hopscotch“ stellt sich dem Voting zum „Traffic Open Air“ – dem Newcomer Festival in Dienburg. Sollte die Band es ins Finale schaffen, wären sie Teil eines wirklich überzeugenden Line-Ups (u.a. „Mad Sin“, „We Butter The Bread With Butter“ oder „Stick To Your Guns“).

Das Hauptaugenmerk der Band liegt zweifelsohne auf der Live-Performance. Deswegen wäre den Jungs auch eine Teilnahme am „Traffic Open Air“ zu wünschen. Bis dahin stehen aber noch diverse andere sehenswerte Gigs an. So zum Beispiel beim „Open Doors Festival“ in Neu Isenburg oder auf dem AstA-Konzert der Uni Mainz.

Nächste Konzerte:

AStA Konzert // Uni, 30.05.2011, Uni Mainz

Open Doors Festival, 03.06.2011, Neu Isenburg

myspace

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>