Julia Neigel Unplugged Konzerte 2012+Nagelneu-Tour über Bremen, Leipzig..

Julia Neigel – bekannt geworden unter dem Namen Jule Neigel, den sie zuletzt bewusst abgelegt hat – nimmt seit ihrem ersten Hit „Schatten an der Wand“ aus dem Jahre 1987 unbestritten einen festen Platz in der deutschsprachigen Rockmusik ein – als Sängerin, Autorin und Produzentin. Seitdem ist sie regelmäßig in den Charts zu finden und beständig live unterwegs. Nicht umsonst haben auch andere deutsche Musikgrößen wie zum Beispiel Peter Maffay Julias Songs im Programm. Ihre Texte sind authentisch, intelligent, einfühlsam, driften niemals ab ins Flache oder in Richtung Schlager. Die mitreißende Musik dazu deckt das ganze Spektrum von erstklassigem Rock, Pop und Blues bis hin zu Soul und sanften Balladen ab.

::amazon2(„B004QQDUS8″)::Auch während der diesjährigen Tour 2012 wird Julia Neigel die Reihe ihrer Unplugged Konzerte fortsetzen und damit ihrer stetigen Bühnenpräsenz, für die sie von ihren Fans so geschätzt und von den Kritikern gelobt wird, weitere Highlights und Akzente hinzufügen. Neben ihrer normalen Rock Tournee und einigen speziellen Auftritten wie „Rock gegen Rechts“ in Jena erwartet den Hörer und Zuschauer hier ein ganz besonderer Leckerbissen: Die über vier Oktaven reichende Stimme der gebürtigen Sibirierin wird wie im Vorjahr begleitet und unterstützt von den akustischen Instrumenten Piano, Gitarre und Percussion.

Tour: Julia Neigel Konzerte 2012 – Unplugged & „Nagelneu“ mit Band

-> Tickets für „Julia Neigel: Unplugged“ bestellen

Julia Neigel – Unplugged

10. Februar 2012 Erfurt – Brett’l
11. Februar 2012 Leipzig – der Anker

-> Tickets für „Julia Neigel: Nagelneu Tour“ bestellen

Julia Neigel – Nagelneu Tour

16. März 2012 Ingolstadt – Eventhalle Westpark
31. März 2012 Bremen – Tivoli

Den Hauptbestandteil des Unplugged Programms nimmt natürlich Julia Neigels aktuelles, siebtes Album „Neigelneu“ ein, das letztes Jahr im April nach dreizehnjähriger Pause erschien und die sehnsüchtigen Erwartungen der Fans nicht nur erfüllt, sondern weit übertroffen hat. Aber auch ältere ihrer Songs und absolute Klassiker aus fremden Federn wie „Have A Little Faith In Me“, „The Love Of A Woman“ oder „Non je ne regrette rien“ von Edith Piaf finden in Julias ganz eigener Interpretation zu einer neuen, Atem beraubenden Ausdrucksstärke.

Die ersten Tourdaten stehen seit längerem fest – bis Ende April wird es Konzerte in Erfurt, Leipzig, Karlsruhe (hier präsentiert von Edo Zanki), Freyburg-Unstrut und Gerolstein geben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>