Köln, Berlin..- DMX: Undisputed World Tour 2012

DMX, der amerikanische Rapper und Schauspieler kommt im Rahmen seiner Undisputed World Tour 2012 auch nach Deutschland. Fünf DMX Konzerte sind derzeit geplant, und zwar in Köln, Lahr, Hamburg, Frankfurt am Main und Berlin. Auftritte des Rappers sind bei seinen Fans ein unbedingtes Muss, der Stil und die Musik von DMX sind einzigartig, das zeigen auch seine bisherigen Erfolge. Der Kartenvorverkauf hat auch bereits begonnen und die Fans rittern schon um die besten Plätze.

Sein neuestes Werk „Undisputed“ kommt zwar erst im März 2012 auf den Markt, aber noch rechzeitig vor der Europatournee von DMX. Mit dabei auf dem Hip Hop Album sind Busta Rhymes, Jennifer Hudson und Tyrese. Die erste Auskoppelung „Already“ wird schon bald auf den Markt kommen und als Werbung für seine Tour dienen.

Tour: DMX Undisputed World Konzerte & Tickets 2012

-> Tickets für DMX bestellen

29. März 2012 Köln – Essigfabrik
31. März 2012 Lahr – Universal DOG
3. April 2012 Hamburg – Uebel & Gefährlich
4. April 2012 Frankfurt / Main – Union Halle
8. April 2012 Berlin – Columbiahalle

::amazon2(„0060934034″)::DMX steht für „Dark Man X“. Im wirklichen Leben heißt der Rapper Earl Simmons und wurde am 18. Dezember 1970 in Baltimore geboren. Seine erste Single „Born Loser“ brachte ihm Anerkennung und machte ihn landesweit bekannt. Auch sein Debütalbum „It’s Dark and Hell is Hot“ stieg kometenhaft ein und brachte auf Anhieb Platz 1 der Billboard-Charts. Alle seine bisher veröffentlichten Alben stiegen entweder auf Platz 1 oder Platz 2 in den Charts ein, diese Erfolge sind einzigartig. Auch das neue Album „Undisputed“ wird sicher wieder ein Erfolg werden.

DMX ist aber nicht nur Sänger und Rapper sondern auch Schauspieler. In zwölf Filmen spielte er bisher mit, zuletzt 2009 in „The Bleeding“. 2006 hatte er auch eine eigene Fernsehshow „Soul of a Man“, beim Sender Black Entertainment Television. Inhalt der Show war das christliche Leben des Rappers. Seine Biografie erschien 2002 unter dem Titel „E.A.R.L. The Autobiography of DMX“. Darin sind seine beiden Gefängnisaufenthalte wegen verschiedener Delikte in den Jahren 2009 und 2011 noch nicht enthalten. Erst im Juni 2011 wurde er zuletzt wieder entlassen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>