Neil Diamond Konzerte 2011 – Tour-Daten

::amazon2(„B0041U7RE2″):: Neil Diamond als Weltstar zu betiteln ist fast schon Understatement – immerhin hat der Sänger ein halbes Jahrhundert im Showgeschäft durchgehalten. Vielleicht nicht immer mit gleichbleibend großem Erfolg bei Publikum und Kritikern, aber Hits wie „Girl, You’ll Be A Woman Soon“, „I’m A Believer“ oder „Solitary Man“ sprechen eigentlich schon für sich. Und Neil Diamond hat in den letzten paar Jahren, insbesondere durch das von Rick Rubin produzierte Album 12 Songs (2005), eine Art Comeback auf höchstem Niveau gefeiert. 2010 erschien das letzte Album Dreams.

Über 100 Millionen verkaufte Platten und kein bisschen Müde. Wieviele Neil Diamond Konzerte es über all die Jahre gab, ist uns nicht bekannt. Klar ist aber: Auch eine Neil Diamond Tour 2011 wird es geben, und dabei sind auch Konzerttermine in Deutschland geplant. Die Tourdaten umfassen zwar leider bislang nur vier Neil Diamond Konzerte 2011 hierzulande, aber das ist ja zumindest besser als gar nichts. Und wichtig zu wissen für die Fans: Es wurden die größten Hallen in Berlin, Mannheim, Oberhausen und Hamburg gebucht, so dass es einigermaßen viele Tickets im Vorverkauf gibt. Die Preise der Karten starten bei gut 60 Euro. Die vier Neil Diamond Live-Konzerttermine sind alle für Juni geplant. Hier alle Daten der Tournee:

Deutschland-Tour: Neil Diamond Konzerte 2011

07. Juni 2011 Berlin – O2 World -> TICKETS
17. Juni 2011 Mannheim – SAP Arena -> TICKETS
20. Juni 2011 Oberhausen – König-Pilsener-Arena -> TICKETS
22. Juni 2011 Hamburg – O2 World -> TICKETS

Ein Gedanke zu „Neil Diamond Konzerte 2011 – Tour-Daten“

  1. ich werde mir auch ein neil diamond konzert gönnen. tickets sind zwar nicht grad billig, aber wer weiß wie oft man noch die chance kriegt, ist ja schließlich nicht mehr der allerjünste sänger.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>