Seventh Avenue – Arbeit an neuer CD

Es war schon eine Weile etwas ruhiger geworden um „Seventh Avenue“. Aber vielleicht war es auch das 2008 veröffentlichte Album „Terium“, welches der Band vieles abverlangt hat. Das es sich gelohnt hat ist offensichtlich: „Terium“ ist ein opultentes Werk geworden – musikalisch und atmosphärisch absolut überzeugend und mitreissend. „Seventh Avenue“ machen Classic-/Rock-/Power-Metal vom feinsten – und das schon seit 1989 (damals noch unter dem Namen „The Preachers“).

Doch nun scheint es, als sei ein neues Album im Entstehen. Die Rohform steht – der Feinschliff wird folgen! Nach einer Neubesetzung der Band (bzw. Verkleinerung – Gitarrist Kai Mühlenbruch verließ Ende 2010 die Band) startet „Seventh Avenue“ nun als vierköpfige Combo weiter durch. Mike Pflüger (drums), Florian Gottsleben (guitar, backvocals), Herbie Langhans (guitar, vocals) und Markus Beck (bass) stehen nach wie vor bei Massacre Records unter Vertrag und werden mit ihrem neuen Album vorraussichtlich ebenso erfolgreich sein wie in der Vergangenheit. Sechs Alben und zwei EPs haben „Seventh Avenue“ bisher herausgebracht: (EP) Children (1995) , Rainbowland (1995), Tales of Tales (1996), Southgate (1998), (EP) Goodbye (1999), Between the worlds (2002), Eternals (2004) und schließlich Terium (2008)

Glücklicherweise steht für 2011 ein Live-Termin fest. „Seventh Avenue“ werden bei der Quo Vadis Rock Nacht zu sehen sein! Vorerst ist dies leider der einzige Live-Gig der Band, dem mit Erscheinen der neuen CD hoffentlich viele andere folgen werden.

Nächster Termin:

20.08.2011 Quo Vadis Rock Nacht, Bad Endbach

myspace

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>