Sophie Hunger – Tour 2013

Singer-Songwriterin Sophie Hunger geht auch 2013 auf Tour. Termine & Tickets der schweizer Sängerin.

Sophie Hunger wird auch im Jahr 2013 ihre Tour fortsetzen. Beginnen wird die Tour der Schweizerin, die als Diplomatentochter vier Sprachen spricht und auch singt, in Frankreich. Die Musik von Hunger kann in keine Schublade gesteckt werden und auch ihre Auftritte sind teilweise intuitiv und emotional. Dadurch ist jeder Liveauftritt der jungen Schweizerin einmalig. Hunger arbeitet auf der Bühne einerseits mit ihrer Stimme, andererseits auch mit ihrer Präsenz, kokettiert mit schüchternem Charme. Begleitet wird Hunger durch ihre Band, die aus dem Bassisten Simon Gerber, dem Schlagzeuger Alberto Malo, dem Gitarristen Christian Prader und Michael Flury, der Posaune spielt, besteht. Gerade auf der Bühne wird die Harmonie und das perfekte Zusammenspiel der fünf Musiker augenfällig.

Tour: Sophie Hunger Konzerte & Tickets 2013

-> TICKETS für Sophie Hunger bestellen

Termine 2012

12.11. – Esch-Alzette (Luxemburg)
13.11. – Köln
15.11. – Hannover
21.11. – München

Termine 2013

15. Februar 2013 – Dortmund

Auf der Tour wählt die Sängerin und Songwriterin Songs aus ihren bisher drei veröffentlichen Alben aus. Dazu gehört das 2006 in Eigenregie produzierte Album „Sketches On See“ aber auch das aktuelle Album aus dem Jahr 2010 mit dem Titel „1983“. Im Jahr 2008 erschien das Album „Monday’s Ghost“.

Bekannt wurde Hunger bereits mit ihrem ersten, selbst aufgenommenen und vermarkteten Album. Wie die Sängerin selbst lassen sich auch hier ihre Songs in keine Kategorie packen. Hunger bleibt auf der Bühne immer authentisch, ihre Bühnenoutfits sind wohl gewählt aber nicht der Fokus der Show.

Die Musik stellt eine Mischung aus Rock, Jazz und Folk dar, mal mehr, mal weniger akzentuiert. Reduziert auf die Klänge der Instrumente und die Präsenz der Stimme wird auf elektrische Sounds, Drumcomputer oder akustische Klangkulissen verzichtet. Hunger selbst greift nicht nur auf ihre Stimme zurück, sondern unterstützt diese auch während der Liveauftritte durch die Gitarre. Aber auch am Klavier ist die Schweizerin bei ihren Auftritten zu sehen. Eine klassische Ausbildung zur Sängerin hat Hunger erstaunlicherweise nicht absolviert.

Sieht man Hunger auf der Bühne ihre gefühlvollen einzigartigen Songs performen, dann merkt man, dass die Musik ein Teil von ihr ist. Ein Teil von ihr, der der Welt mit seinen Texten etwas mitzuteilen hat. Das tut sie, indem sie mit den Songs ihrer drei Alben weiter auf Tournee geht und die Welt von ihrer einzigartigen, in kein Klischee zu pressenden Musik, begeistert. Dazu braucht sie nicht viel mehr als sich, ihre Stimme, ihre Gitarre, das Klavier und ihre Band.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>