Metallica Konzerte 2012 – Tour-Daten

Es wurden Metallica Konzerte 2012 angekündigt! Diese Meldung dürfte sich unter den Fans der Heavy-Metal-Veteranen wie ein Lauffeuer verbreiten. Die schlechte Nachricht dabei: Eine waschechte Metallica Tour 2012 wird dies offenbar nicht werden. Die gute Nachricht: Immerhin werden James Hetfield und Co. auf einigen der größten Festivals live zu erleben sein. Da haben also wirklich viele Leute auf einmal die Chance, ihre Lieblinge on stage zu sehen. Metallica Konzerte 2012 – Tour-Daten weiterlesen

Scorpions Konzerte 2012 – Tour-Daten

::amazon2(„B005OK81HA“):: Abschied nehmen kann durchaus schwer fallen. Das dürften auch die Scorpions mittlerweile begriffen haben, denn Klaus Meine, Rudolf Schenker und Co. befinden sich schon seit vielen Monaten auf einer weltumspannenden „Farewell Tour“. Soll heißen: Die vielleicht bekanntesten deutschen Metal-Rocker der 80er und 90er Jahre gehen in Rente. Die letzten Scorpions Konzerte 2012 dürften daher umjeubelte, aber auch etwas wehmütige Großereignisse werden. Scorpions Konzerte 2012 – Tour-Daten weiterlesen

Nightwish Konzerte 2012 – Tour-Daten

::amazon2(„B005MIYI3K“)::Nightwish haben sich mehr als vier Jahre lang Zeit gelassen, um ihre Fans mal wieder mit neuem Material zu versorgen. Eine lange Wartedauer, aber es lohnt sich hoffentlich. Das fünfte Werk der Band, ab Anfang Dezember im Handel, heißt Imaginaerum. Es geht also darum die Fantasie anzuregen. Fantastisch könnten auch die angekündigten Nightwish Konzerte 2012 werden. Eine ausgiebige Tour wurde auf jeden Fall ebreits angekündigt. Nightwish Konzerte 2012 – Tour-Daten weiterlesen

Judas Priest Konzerte 2011 – Abschieds-Tour

::amazonl(„B003AYPMCO“):: Judas Priest gehen auf Abschieds-Tournee. Es wird die letzten Konzerte der Band 2011 zu erleben geben, und zwar nur bei zwei ausgewählten Live-Terminen. Ende Juni bekommen die Fans aus dem Süden die Chance, Rob Halford und Co. im Münchener Zenith live zu sehen, Anfang August gibt es dann noch einmal ein Judas Priest Konzert in der O2 World Berlin. Wobei für waschechte Hardrocker wahrscheinlich der Auftritt in München noch interessanter sein dürfte. Dort gibt es nämlich auch einen besonders namhaften Support, der die guten alten Hard Rock-Zeiten sicherlich ebenfalls wiederbeleben wird: Whitesnake sind hier mit auf der Bühne zu sehen und zu hören. Judas Priest Konzerte 2011 – Abschieds-Tour weiterlesen

Metallica Konzert 2011 – mit Slayer, Megadeth & Anthrax

„The Big Four“ lautet die Überschrift, unter der im Juli vier absolute Giganten des Heavy Metal in Deutschland zu erleben sind: Metallica, Slayer, Megadeth und Anthrax spielen gemeinsam live in der Veltins-Arena Auf Schalke. Gelsenkirchen wird also Zeuge eines möglicherweise historischen Aufeinandertreffens.Auf jeden Fall sollen rund sechs Stunden feinster (und härtester) Musik geboten werden – bei Metallica und Co. Ehrensache.

Rund ein Vierteljahrhundert spielen alle vier Bands schon Konzerte rund um den Globus, eine gemeinsame Tour oder gemeinsame einzelne Konzerte waren da wohl schon längst überfällig. Und nun ist es am 2. Juli 2011 in Gelsenkirchen der Fall. Metallica, Slayer, Megadeth und Anthrax werden vor etwa 50.000 Fans ihr einziges Deutschland-Konzert dieser Art spielen. Zum ersten und vielleicht auch letzten Mal. Wer dabei sein will, wird sich beeilen müssen, um die regulären Tickets abzustauben. Man darf davon ausgehen, dass die Karten im Vorverkauf nicht lange vorrätig sind und irgendwann nur noch bei Zweithändlern zu höheren Preisen zu bekommen sind. Hier der Konzert-Termin:

Konzert: Metallica, Slayer, Megadeth & Anthrax live 2011

02. Juli 2011 Gelsenkirchen – Veltins-Arena -> TICKETS

Iron Maiden Konzerte 2011 – Tour-Daten

Iron Maiden gehören zu den Urgesteinen der Heavy Metal Szene. Die Band um Sänger Bruce Dickinson ist schon seit Mitte der 1970er Jahre im Geschäft – damals freilich noch in etwas anderer Bestzung und mit anderem Frontmann. Seit Mitte der 80er Jahre sind Iron Maiden auch kommerziell wahnsinnig erfolgreich und haben Tausende und Abertausende Fans in ihren Bann gezogen. Studioalben werden noch immer in schöner Regelmäßigkeit veröffentlicht, wenn auch schon mal drei bis vier Jahre zwischen den Platten vergehen können – man wird ja schließlich auch nicht jünger. Das macht aber nichts, die Fans bleiben ohnehin treu, solange die Qualität des Outputs stimmt.

2010 gab es mit The Final Frontier mal wieder eine neue Platte, und die soll natürlich auch standesgemäß auf einer Iron Maiden Tour 2011 präsentiert werden. Und tatsächlich, die Konzerttermine stehen bereits fest, auch wenn es bis dato noch keine Tickets im Vorverkauf gibt. Aber das kann nicht mehr lange dauern, und sobald es sie gibt, werden wir dies hier kundtun. Die Iron Maiden Konzerte 2011 jedenfalls führen in Deutschland durch insgesamt sechs große Hallen. Im Mai und Juni soll es soweit sein. Die folgenden Tourdaten darf man sich schon mal hinter die Ohren schreiben:

Tour: Iron Maiden Konzerte 2011

28. Mai 2011 Frankfurt – Festhalle -> TICKETS
29. Mai 2011 Oberhausen – König-Pilsener-Arena -> TICKETS
31. Mai 2011 München – Olympiahalle -> TICKETS
02. Juni 2011 Hamburg – O2 World -> TICKETS
03. Juni 2011 Berlin – O2 World -> TICKETS
07. Juni 2011 Stuttgart – Hanns-Martin-Schleyerhalle -> TICKETS

Scorpions Konzerte 2011 – Tour-Daten & Tickets

Foto: Ralf Strathmann
Foto: Ralf Strathmann

Dass die Scorpions kaum totzukriegen sind und einen langen Atem haben, das weiß man schon lange. Schließlich ist die Hannoveraner Rock-Band seit gefühlten 100 Jahren im Geschäft und jedes Kind kann noch heute ihre Hits mitpfeifen – nicht nur „Wind Of Change“. Nun ist es aber so, dass sich die Scorpions tatsächlich überlegt haben, bald in Rente zu gehen oder zumindest mal offiziell das Projekt Scorpions zu den Akten zu legen. Soll heißen: Klaus Meine, Rudolf Schenker und Co. befinden sich auf Abschieds-Tour. Das begann schon mit Konzerten das ganze Jahr 2010 hindurch und findet 2011 seine Fortsetzung – ist halt auch schwer, Tschüss zu sagen, wenn so viele Fans einem den Abschied versüßen wollen. Die Farewell-Shows der Scorpions bisher waren schon bestens besucht, und das wird sich auf der Scorpions Tour 2011 wohl auch kaum ändern. Eine Handvoll Scorpions Konzerte sind fürs späte Frühjahr bereits angekündigt worden. Gut denkbar aber natürlich, dass die Tournee mit der Zeit noch weiter verlängert wird. Folgende Scorpions Konzerte 2011 sind angekündigt und werden bereits mit Tickets im Vorverkauf versorgt:

Tour: Scorpions Konzerte 2011

15. April 2011 Saarbrücken – Saarlandhalle -> TICKETS
17. Juni 2011 Oberursel – Hessentagsarena -> TICKETS
22. Juni 2011 Freiburg – Messe -> TICKETS
16. Juli 2011 Schweinfurt – Willy-Sachs-Stadion -> TICKETS
17. Juli 2011 Bielefeld – Ravensberger Park -> TICKETS

Powerlord – Cover-Rock-Konzerte mit Metal- und Heavy-Programm

Coverbands gibt es in Deutschland ja unzählige. Und das aus so ziemlich allen Sparten. Natürlich werden auch Fans etwas härterer Klänge fündig, so zum Beispiel bei Powerlord aus Bayern. Powerlord sind schon seit knapp 20 Jahren aktiv, haben sich also mittlerweile einen reichhaltigen Erfahrungsschatz aneignen können. Natürlich gab es über die Jahre auch immer mal wieder Umbesetzungen. Momentan sind Powerlord als Sextett am Start und versprechen „Coverrock/-metal wie eine Sound-Wand aus hochlegiertem Stahl“.

Powerlord kann man für so ziemlich jeden Anlass buchen, der Metal- und Rock-Freunde vor einer Bühne vereint. Sei es nun ein Biker-Treff, ein Open-Air-Festival oder was auch immer. Powerlord stehen für handwerklich astreine Beschallung mit harten Hits am laufenden Band. Die Bühnenshow protzt dabei übrigens auch mit Pyro-Effekten, und auch auf aufwändige Outfits und professionellen Sound achtet die Band selbstverständlich. Das Programm kann wahlweise aus den Breichen Hard Rock, Heavy, Metal, aber auch Nu-Metal, Neue Deutsche Härte oder Folk-Metal zusammengesetzt sein. Außerdem können Powerlord auch eine rund einstündige Rammstein-Show abliefern. Nächstes Powerlord-Konzert:

18.12.2010 Pummelsbrunn – Club BERMUDA

-> Myspace

Holy Moses: Jubiläum wird 2011/ 2012 gefeiert

Foto: Promo

Wenn sich eine Band satte 30 Jahre im Musikgeschäft halten konnte, dann nötigt das schon einigen Respekt ab. Im Falle von Holy Moses war die lange Bandhistorie mit vielen Umbesetzungen verbunden, und Mitte bis Ende der 90er Jahre gab es auch mal eine lange Pause bei den Trash Metal-Veteranen, die in Aachen gegründet wurden. Dennoch sind Holy Moses noch immer am Start. Und fast seit Anbeginn ist Sängerin Sabina Classen das Zentrum des Sounds.

Das letzte Holy Moses Album Agony Of Death ist nun schon rund zwei Jahre alt. Zeit also, mal wieder etwas von sich hören zu lassen. Und was würde sich dafür besser als Anlass eignen, als das 30-jährige Bandjubiläum. Nun wird dies ab Ende 2011 gefeiert. Im Frühjahr wollen Holy Moses deshalb ins Studio gehen – wann genau mit einem Release des kommenden Werks zu rechnen ist, ist jedoch noch nicht bekannt. Ebenso wenig wie konkreten Konzerttermine des Quintetts. Angekündigt ist allerdings bereits, dass erste Konzerte für 2011 schon gebucht wurden und die Tourdaten noch 2010 veröffentlicht werden sollen. 2011 und 2012 will man dann die geballte Power auf die Fans loslassen und weltweit auf Tour gehen. Man darf sich also schon freuen auf das, was da ansteht.

-> Myspace

InfiNight – Powermetal aus dem Saarland

Wer auf Powermetal steht und zufällig auch noch im Saarland ansässig ist, dem dürften die Jungs von InfiNight schon ein Begriff sein. Immerhin ist die Band bereits seit etwa einem Jahrzehnt in der dortigen Szene höchst aktiv. Seit 2001 wurde rund 100 Konzerte absolviert und gleich die erste InfiNight-CD Sea Of Knowledge (2005) erfreute sich höchst positiver Kritiken. Spielwitz, große Melodien und eine kraftvolle Darbietung – das ließ die Fachpresse durchaus Parallelen zu amerikanischen Vorbildern ziehen. InfiNight selbst führen Namen wie Iced Earth, Brainstorm oder auch Nevermore als Referenzen an.

Mit knackiger Doublebass, mehrstimmigen Vocals und Basslines mit Wiedererkennungswert trumpft nun auch das aktuelle 2010er Album Like Puppets auf, das der Szene den einen oder anderen heimlichen Hit liefern könnte. Live sind InfiNight auch eine Bank. Immerhin hat die Band schon Support-Shows für Größen wie Children Of Bodom oder Nocturnal Rites absolviert, und auch beim legendären Wacken Open Air waren InfiNight schon mal am Start. Fürs Jahr 2010 ist zunächst noch ein InfiNight Konzert geplant, 2011 dürfte es aber mehr geben:

18.12.2010 Illingen – JuZ-Illingen

-> Myspace