Tour: Pink Konzerte 2010

Foto: Andrew Macpherson
Foto: Andrew Macpherson

Pink (oder auch P!nk, wie die korrekte Schreibung wäre) war schon im Jahre 2009 mit ihrem aktuellen Album Funhouse auf Tour. Das war offenbar erfolgreich genug, um 2010 noch einmal Konzerte nachzulegen. „Funhouse Summer Carnival“ ist die Überschrift, unter welcher die Tour 2010 im Mai und Juni in Deutschlang Station macht. Dass Pink ein Faible für extravagante Kostüme hat, wusste man ja schon eine ganze Weile. Ob dies bei den Konzerten in den großen Arenen im Frühsommer 2010 noch intensiviert wird, darf man ob des Mottos wohl annehmen. Und selbst wenn nicht: Pink ist ja bekanntermaßen eine Entertainerin par excellence, und wohl die ockröhre schlechthin im Mainstream-Rockbiz.

Für die Pink Deutschland-Tour 2010 wurden vor allem große Stadien gebucht, aber auch u.a. die idyllische Berliner Waldbühne. Das verspricht einerseits Massenereignisse, aber auch bombastische Shows mit üppigen Videoprojektionen und allem Drum und Dran. Hier sind die Konzerttermine:

Pink Deutschland-Tour – Konzerte 2010 – Funhouse Summer Carnival

27. Mai 2010 Hannover – EXPO Plaza ABGESAGT!
29. Mai 2010 Köln – RheinEnergieStadion -> TICKETS
02. Juni 2010 Heilbronn – Frankenstadion -> TICKETS
03. Juni 2010 Stadtallendorf – Hessentagsarena -> TICKETS
06. Juni 2010 München – Olympia-Reitanlage u. Reitstadion Riem -> TICKETS
08. Juni 2010 Berlin – Waldbühne -> TICKETS

Pink feierte 2001 mit ihrem zweiten Album M!ssundaztood den großen internationalen Durchbruch. Seitdem gehört die Amerikanerin zu den schillerndsten Persönlichkeiten im Showgeschäft. Die nachfolgenden Platten Try This, I’m Not Dead und Funhouse entwickelten sich ebenso zu Millionensellern.

5 Gedanken zu „Tour: Pink Konzerte 2010“

  1. ich geh zum pink konzert 2010 in heilbronn. wundert mich ja sehr, dass sie überhaupt den weg in so eine kleine stadt gefunden hat. normalerweise gibt es doch pink konzerte immer nur in hamburg, münchen und anderen millionenstädten. umso schöner dass sie es mal zu uns geschafft hat. ich denke, die fans (wie ich) werden das absolut honorieren.

  2. die pink konzerte 2010, speziell das in münchen, sind für mich auch die numero uno im kalender. danach hat sich alles auszurichten. karte ist schon gekauft, jetzt gehts nur noch darum, die zeit bis zum sommer zu überstehen ohne zu hibbelig zu we4rden vor vorfreude…

  3. pink fetzt. ich schließ mich meinen vorrednern an: ein pink konzert ist ein riesen spaß, da kann man nichts falsch machen – auch wenn die tickets nicht ganz billig sind. aber die investition (und auch eine längere anreise) lohnen sich in jedem fall. ich reise bei jeder tour zu mehreren pink konzerten, so auch 2010. spreche also aus erfahrung.

  4. ich bin auch schon sehr gespannt auf die pink tour. werde mich zum konzert in berlin in die waldbühne begeben. da ist ja bekanntlich eine super akustik, und wehnn es nacht wird holen alle wunderkerzen raus. vor dem konzert picknick. wird super bei pink!

  5. ich geh zum pink concert 2010 in stadtallendorf. echt cool von der lady, dass sie unsere stadt besucht. ist man ja nicht ständig gewohnt so hohe gäste…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>